Semalt Expert versichert, dass Sie eine Website vor Hackversuchen schützen müssen - so geht's

Es gibt viele Formen von böswilligen Angriffen über das Internet. Viele Menschen sind sowohl bei ihren täglichen Unternehmungen als auch bei ihrer Arbeit mit den Arbeiten vieler Hacker konfrontiert. Hacker verbringen viel Zeit damit, verschiedene Methoden zu finden, mit denen sie ihre Jobs ausführen können. Die meisten dieser Methoden umfassen Aufgaben wie DDOS-Angriffe oder sogar Cross-Site-Scripting. Alle diese Angriffe haben ein egoistisches Motiv und ein großes Leid für die Opfer.

Im Allgemeinen können Hacker aus vielen Gründen auf Ihre Website abzielen. Normalerweise stehlen sie Benutzerinformationen wie Kreditkarteninformationen oder sogar die Hacks des Admin-Panels. In anderen Fällen kann ein Hacker wertvolle Informationen von einer Website stehlen, z. B. die Informationen eines Kunden sowie die Anmeldungen für eine Vielzahl wichtiger Aspekte des Unternehmens. Hacker können auch unlauteren Wettbewerb betreiben, bei dem ein Hacker Ihre Website oder Ihr SEO-Ranking (Search Engine Optimization) auf verschiedene Weise beeinträchtigen kann. Daher ist es wichtig, Ihr System vor Hackern zu schützen.

Jack Miller, der führende Experte von Semalt , erläutert einige Möglichkeiten, die Sie von den Angriffen dieser Personen fernhalten können:

Schutz vor unbefugtem Betreten

Eines der einfachsten Dinge, die ein Hacker auf Ihrer Website tun kann, ist der Versuch, sich als Administrator anzumelden. Infolgedessen kann der Hacker versuchen, verschiedene Passwörter zu erraten, um festzustellen, welches davon auf Ihre Unwissenheit hereinfallen könnte. Die Verwendung sicherer Passwörter ist unerlässlich. Passwörter wie 12345 sind nicht sicher und können die gesamte Website einem Hacker aussetzen. Darüber hinaus sollten Sie kein Passwort verwenden, das zu leicht zu erraten ist. Wörter wie der Name Ihres Kindes können für eine Person mit diesem Wissen eine absolute Vermutung sein. Kombinieren Sie stattdessen verschiedene Zeichen mit verschiedenen Formen.

Cross Site Scripting (XSS)

Dies ist ein Hack, der das Ende des Benutzers erfordert. Bei diesem Hack werden einige der von Ihnen verwendeten Formulare und Textfelder verwendet, z. B. ein Abonnementformular. Ein Hacker führt einen Einbettungscode im Benutzerformular aus, der ein Skript enthält. Wenn Sie die Eingabetaste drücken, wird das Skript auf Ihrem Server ausgeführt. Infolgedessen erhält der Hacker Zugriff auf alle Kundendaten, einschließlich der Tastenanschläge, die der Kunde bei jeder Anmeldung auf Ihrer Website drückt. Um diese Sicherheitsanfälligkeit zu beheben, müssen Sie die Informationen Ihrer Formulare verschlüsseln, bevor Sie sie Ihrer Datenbank zuführen. Infolgedessen kann das Skript nicht in Ihrer Datenbank ausgeführt werden, da bereits Maßnahmen vorhanden sind, um zu verhindern, dass es ausgeführt wird.

Fazit

Für jedes E-Commerce-Unternehmen ist die Cybersicherheit ein Hauptanliegen beim Online-Arbeiten. Es gibt viele Hackversuche und Personen, die Ihre Website für sehr viele Websites hacken möchten. Die Sicherheit Ihrer Website sowie das Wohlergehen Ihrer Kunden hängen in hohem Maße von Ihren Arbeiten als Administrator ab.

mass gmail